18. Ist Trockeneisstrahlen in einer geschlossenen Umgebung möglich?

Bei Trockeneisreinigung werden feste Pellets in CO2-Gas umgesetzt. Dies bedeutet, dass ausreichende Belüftung und ordnungsgemäße Zufuhr frischer Luft notwendig ist. Unter allen Betriebsbedingungen soll die CO2-Wert unter dem MAK-Wert von 0,5% (5000 ppm oder 9,1 g / m³) bleiben.
Beim Trockeneisstrahlen in einer geschlossenen Umgebung wird ein CO2-Detektor empfohlen (Alarmton oder Unterbrechung der Maschine bei Konzentrationen von mehr als 3000 ppm CO2).

Wünschen Sie weitere Informationen zum Trockeneisstrahlen? Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unsere Seite ‘Trockeneisprozess’.